Prozessauftakt in Bochum: Mutmaßlicher Uni-Vergewaltiger schweigt vor Gericht

Mutmaßlicher Uni-Vergewaltiger schweigt vor Gericht

BOCHUMNach der Vergewaltigung von zwei chinesischen Studentinnen in Bochum hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen. Der 32-Jährige soll im vergangenen August und November in der Nähe der Ruhr-Universität über die beiden 22 und 28 Jahre alten Frauen hergefallen sein. Beim Prozessauftakt am Donnerstag vor dem Bochumer Landgericht äußerte sich der angeklagte Asylbewerber aus dem Irak nicht zu den Vorwürfen.

Verkehrslage

Aktuelle Verkehrsbehinderungen in Nordrhein-Westfalen:

    Dortmund

    Legen Sie hier die Stadt für Ihre Startseite fest.

    Wetter in Dortmund

    Heute
    heiter
    12° -2°
    Morgen
    regenschauer
    12°
    Übermorgen
    bedeckt
    10° -1°

    Fotos aus Dortmund

    BVB

    Sport

    Nachrichten

    Als Flüchtling getarnt: Bundeswehrsoldat soll Anschlag geplant haben

    Bundeswehrsoldat soll Anschlag geplant haben

    FRANKFURT/MAINEin Bundeswehrsoldat soll sich als syrischer Kriegsflüchtling ausgegeben und einen Anschlag geplant haben. Der deutsche Oberleutnant habe unter falschem Namen einen Asylantrag gestellt und deshalb auch Geld bekommen, berichtete die Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Donnerstag - einen Tag nach der Festnahme des 28-Jährigen. Der Ermittler gehen in diesem äußerst ungewöhnlichen Fall von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.

    Lifestyle

    Specials