Spenden für Spezialfahrrad: Hilfe für schwerbehinderten Yannick (12)

Hilfe für schwerbehinderten Yannick (12)

DorstenYannick Kulla aus Hervest ist zwölf Jahre alt und schwerbehindert. "Ein tolles Kind, dessen Schicksal mir sehr ans Herz geht", sagt Petra Meschke-Turay. Und deswegen möchte die Mitarbeiterin im Feldmärker St.-Anna-Seniorenzentrum der Familie Kulla möglichst mithilfe vieler anderer Dorstener einen Herzenswunsch erfüllen: "Ich würde mich freuen, wenn so viele Spenden eingehen, dass Yannick bald mit seinen Eltern gemeinsam Rad fahren kann."

Unüberwindbare Barrieren: Ehemaliger Taxifahrer leidet an seltener Nervenkrankheit

Ehemaliger Taxifahrer leidet an seltener Nervenkrankheit

AHAUSJörg Röhricht ist seit knapp vier Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen. Wortwörtlich von jetzt auf gleich versagten seine Füße den Dienst. "Meine Nerven werden von innen aufgefressen", sagt der 42-jährige ehemalige Taxifahrer. Der Mann, der früher ständig auf Achse war, ist heute an die Reichweite seines Elektrorollstuhls gebunden. Mit einem Spendenaufruf versucht er nun, ein rollstuhlgerechtes Auto zu bekommen.