Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Hochsaison: Februar: Deutlich mehr gemeldete Grippefälle in Westfalen-Lippe

Die letzte Grippesaison hat Westfalen-Lippe schwer getroffen. Im Zeitraum von Anfang Oktober bis Ende April wurden insgesamt 4.509 Influenza-Infektionen gemeldet. Das waren 39,04 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Deutlich mehr gemeldete Grippefälle in Westfalen-Lippe
Die letzte Grippesaison hat Westfalen-Lippe schwer getroffen. Foto: AOK

Hochsaison hatte die Grippeviren vor allem im Februar. Wie die AOK NordWest mitteilt, hatten die Krankenkassen für ihre Versicherten während der gesamten Grippesaison ausreichend Impfstoff geordert, der jederzeit verfügbar war.

Zur Startseite >

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG