Fußball: Interview: Wacker-Trainer Uzunoglu über junge Trainer

Wacker-Trainer Uzunoglu über junge Trainer

CASTROP-RAUXEL„Natürlich darf er mich mit Du ansprechen“, sagte Schalke-Verteidiger Naldo jüngst über seinen neuen Trainer Domenico Tedesco, der drei Jahre jünger ist als er. Die Aussage war ein Spaß am Rande eines Jux-Spiels beim VfL Wolfsburg. Aber es liegt ein Kern Wahres darin: Wie ist es, so jung als Trainer im Fußballgeschäft zu arbeiten? Aytac Uzunoglu (33), Trainer des Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop, spricht im Interview über seine Karriere, Spieler, die älter sind als er, und den Zusammenhang zwischen Alter und Erfolg.

Neueste Fotos