Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Fußball: Kreisliga A: Henrichenburg gegen Waltrop – Die Vorschau

CASTROP-RAUXELDas Warten hat ein Ende: Am Sonntag starten die heimischen Fußballer der Kreisliga A in die neue Spielzeit. Beim Recklinghäuser A-Ligisten TuS Henrichenburg feiert der neue Trainer Christian Meermann gegen den VfB Waltrop seine Meisterschafts-Premiere. Der Neu-A-Ligist FC Frohlinde II muss derweil bei Marokko Herne ran.

Henrichenburg gegen Waltrop – Die Vorschau
Der TuS Henrichenburg, hier mit Verteidiger Felix Schaack (links) am Ball in der Kreispokal-Begegnung gegen den SSC Recklinghausen, kämpft am Sonntag gegen den VfB Waltrop um die ersten Punkte in der Meisterschaft. Foto: Meike Holz

Fußball, Kreisliga A Herne
SC Arminia Ickern - SV Wanne II
Sonntag, 15 Uhr, Recklinghauser Straße 208 A, 44581 Castrop-Rauxel

Der SC Arminia Ickern empfängt zum Auftakt der Herner Kreisliga A den SV Wanne 11 II in der heimischen Glückauf-Kampfbahn. Arminen-Trainer Patrick Stich gibt ein klares Ziel aus: „Wir haben uns für diese Saison viel vorgenommen. Deshalb wollen wir direkt mit drei Punkten in die Saison starten - zumal wir daheim spielen.“ Personell kann der Coach aus dem Vollen schöpfen. Auch Goalgetter Sebastian Janas, der an einer Finger-Verletzung laboriert, wird mit einer Schiene auflaufen können. Er setzt auf einen 5:0-Sieg seiner Elf: „Wir wollen ein Zeichen setzen.“

R.W.T. Herne - SuS Merklinde
Sonntag, 15 Uhr, Horsthauser Straße , 44628 Herne

Der SuS Merklinde gastiert am ersten Spieltag beim Aufsteiger RWT Herne auf dem Sportplatz an der Horsthauser Straße. Beim SuS wird das Trainergespann Olaf Senking und Toni Schreier ihren Meisterschafts-Einstand feiern.

FC Marokko Herne - FC Frohlinde II
Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz am Voßnacken, 44628 Herne

Auch beim Aufsteiger FC Frohlinde II gab es einen Wechsel an der Seitenlinie. Jimmy Thimm hat das Trainerzepter zur neuen Saison übernommen und wird am Sonntag im Auswärtsspiel beim FC Marokko Herne sein Pflichtspiel-Debüt an derSeitenlinie geben. „Marokko Herne ist eine Mannschaft, die vor allem zu Hause auf dem Aschenplatz jeden ärgern kann. Aber ich glaube an unsere Chance“, erklärt Thimm, der Sonntag aus dem Vollen schöpfen kann.

 

Kreisliga A2 Recklinghausen
TuS Henrichenburg - VfB Waltrop
Sonntag, 15 Uhr, Sportanlage Henrichenburg, Lambertstraße, 44581 Castrop-Rauxel

Meermann hofft gegen Waltrop auf einen erfolgreichen Einstieg. Er sagt: „Die drei Punkte sollten schon bei uns bleiben.“ Bei diesem Vorhaben muss der Coach nur auf Simon Heberle (Urlaub) und Mathias Köhnen (Arbeit) verzichten. Insbesondere das letzte Testspiel gegen den SC Constantin Herne (Kreisliga A) am vergangenen Dienstag, das der TuS mit 6:1 für sich entscheiden konnte, stimmt Meermann positiv: „Vor allem die erste Halbzeit hat mir gut gefallen.“ Gleichzeitig warnt er sein Team aber davor, diese Begegnung zu hoch zu bewerten. „Wir müssen die Partie abhaken. Am Sonntag beginnt wieder alles bei Null“, erklärt der Coach, „auch die Waltroper werden heiß sein auf den Saisonstart.“

Generalprobe missglückt

Den Waltropern ist ihre Generalprobe missglückt: In der zweiten Kreispokal-Runde unterlag die Elf von VfB-Trainer Martin Backwinkler, der einst die Spvg Schwerin trainierte, am Donnerstagabend beim FC 96 Recklinghausen (Kreisliga B) mit 0:4. Verzichten muss der VfB gegen den TuS auf den Mittelfeldspieler Sandro Ulisse, dessen Rot-Sperre sich aufgrund eines falschen Eintrags in den Spielbericht bis einschließlich des ersten Meisterschaftsspiels verlängert hat.


Diese Partien stehen am Sonntag für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 Herne

SpVgg Horsthausen II - VfB Habinghorst, 13 Uhr

Zonguldakspor Bickern II - Eintracht Ickern, 13 Uhr

DJK Elpeshof - SuS Merklinde II, 13 Uhr

SG Castrop-Rauxel II - SC Pantringshof, 13 Uhr

VfB Börnig II - SuS Pöppinghausen, 13 Uhr

FC Castrop-Rauxel - DJK Falkenhorst Herne II, 15 Uhr

Arminia Sodingen - SV Wacker Obercastrop II, 15 Uhr

Victoria Habinghorst - SG Habinghorst/Dingen 2016, 15 Uhr

Kreisliga B4 Recklinghausen

TuS Henrichenburg II - FC Spvgg Oberwiese, 13 Uhr

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG