Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Amateurfußball: KSC spielt groß auf - Kemminghausen siegt im Derby

DORTMUNDFußball-Oberligist ASC 09 Dortmund hat sich dank eines torlosen Remis einen Zähler im Duell mit Arminia Bielefeld II gesichert. Der Kirchhörder SC konnte die Rote Laterne in der Westfalenliga durch einen souveränen 2:0-Sieg an Viktoria Resse abgeben. Im Landesliga-Derby setzte sich Kemminghausen gegen Marten durch. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

34 Bilder
Fußball, Oberliga: ASC 09 Dortmund - Arminia Bielefeld II 0:0
16 Bilder
Fußball, Westfalenliga: Kirchhörder SC - Viktoria Resse 2:0 (2:0)
36 Bilder
Fußball, Landesliga: Arminia Marten - VfL Kemminghausen 0:2 (0:1)
ASC 09 Dortmund - Arminia Bielefeld II  0:0
ASC: Held - Drontmann, Buckesfeld, Friedrich, Wolters - Münzel, Rosenkranz - Seifert, Brümmer - Szymaniak, Podehl  
Tore:  
   
Kirchhörder SC - Viktoria Resse 2:0 (2:0)
KSC: Raab - Yüksel, Schwaß, Gräfenkämper, Lizenberger - Yarhdi, Rammel - Scherff, Richter - Wazian, Maranca  
Tore: 1:0 Maranca (4.), 2:0 Scherff (14./FE)  
   
Arminia Marten - VfL Kemminghausen 0:2 (0:1)
Marten: Wegner - Staudinger, Jänicke, Schwarz, Najdi - Cosgun, Joppien - Balihodzic, Sievers, Ernst - Boufeljat  
VfL: Schulz - Stärk, Becker, Hibbeln, Lüdtke - El-Gaouzi, Ruocco - Emokpaire, Bednarek, Spichal - Mhani  
Tore: 0:1 Bednarek (23.), 0:2 Becker (49.)  

Amateurfußball Dortmund

Live-Ticker der Partien ASC 09 Dortmund - Arminia Bielefeld II, Kirchhörder SC, Viktoria Resse, Arminia Marten VfL Kemminghausen

Ende des Live-Tickers

Damit beenden wir den heutigen Live-Ticker! 

Vielen Dank für Ihr Interesse. Genießen Sie den sonnigen Rest-Sonntag. 

ABPFIFF in Kirchhörde

Jetzt ist auch die Partie in Kirchhörde beendet. Ein verdienter Sieg für den KSC!

87. Minute: KSC - Resse 2:0

Kirchhörde spielt konsequent alle Bälle hinten lang raus. Es müsste schon einiges passieren, wenn Resse hier noch etwas Zählbares mitnimmt.

ABPFIFF in Marten

Auch hier ist Schluss! Ein verdienter 2:0-Derbysieg für Kemminghausen gegen vor allem im zweiten Durchgang harmlose Martener. 

ABPFIFF in Aplerbeck

Das war's! Es bleibt beim 0:0. Der ASC holt gegen Bielefeld einen verdienten Punkt, der am Ende fast noch vergoldet worden wäre.

88. Minute: ASC - Bielefeld 0:0

In den letzten Minuten geht es noch mal heiß her! Der ASC befindet sich in der Schlussoffensive. Doch sowohl beim Abschluss von Brümmer als auch beim Versuch von Buckesfeld steht der Pfosten im Weg. Das war knapp!

78. Minute: KSC - Resse 2:0

Das wäre fast die Entscheidung gewesen! Im letzten Moment klärt ein Verteidiger vor dem einschussbereiten Wazian.

83. Minute: Marten - Kemminghausen 0:2

Es sieht so aus, als würde Kemminghausen die Partie hier sicher nach Hause bringen. Marten spielt im zweiten Durchgang zu harmlos und zu umständlich. Bei dem ein oder anderen Spieler ist auch an der Körpersprache zu sehen, dass er nicht mehr an die Wende glaubt.

76. Minute: ASC - Bielefeld 0:0

Die Schlussphase bricht an. Dem ASC bleiben noch rund 15 Minuten. Die starke Phase nach dem Seitenwechsel ist mittlerweile verpufft, es mangelt am Impulsen für die Offensive. Hinten stehen die Aplerbecker aber sicher und lassen wenig zu. Gut möglich, dass es hier beim 0:0 bleibt.

66. Minute: KSC - Resse 2:0

Unfassbar, was Raab im Tor des KSC hier in den letzten Minuten hält. Er stößt mit den Resser Angreifern Tekoe und Blaschke im Fünfer zusammen, der Ball rollt ihm durch die Beine doch im Nachfassen ist er schneller als das Duo. Das wäre der Anschluss gewesen.

68. Minute: Marten - Kemminghausen 0:2

Kemminghausen beschränkt sich mit der 2:0-Führung im Rücken aufs Kontern, Marten will den Ausgleichstreffer. Es fehlt den Gastgebern aber an spielerischen Mitteln und Ideen aus dem Mittelfeld. Auf der anderen Seite spielen die Gäste ihre Konter bisher zu inkonsequent zuende. Noch lässt Kemminghausen der Arminia eine Hintertür offen, doch noch zurück in die Partie zu kommen.

60. Minute: KSC - Resse 2:0

Der KSC verschläft den Start des zweiten Durchgangs, Resse ist stärker aus der Kabine gekommen. Beinahe wäre gerade der Anschlusstreffer durch Ünal gefallen, sein Abschluss geht aber knapp über den Kasten.

59. Minute: ASC - Bielefeld 0:0

Die im heutigen Ticker noch einizge torlose Partie nimmt langsam Fahrt auf. Aplerbeck macht es in Durchgang zwei deutlich besser und tauchte bereits zwei Mal gefährlich vor dem Bielefelder Gehäuse auf. In der 55. Minute scheiterte Brümmer am Gäste-Keeper, nur vier Minuten später schließt Podehl eine sehenswerte Kombination nicht entschlossen genug ab.

49. Minute: Marten - Kemminghausen 0:2

TOOOOOOOOOOOOOR! Kemminghausen geht mit 2:0 in Führung. Wie so oft sorgt eine Standardsituation für Gefahr vor dem Kasten der Martener. Lüdtke zirkelt einen Freistoß genau auf den Kopf von Becker, der relativ unbedrängt hochsteigen und einnicken kann. Da waren die Gastgeber nicht gut sortiert.

46. Minute: KSC - Resse 2:0

Und nun rollt auch der Ball in Kirchhörde wieder.

46. Minute: Marten - Kemminghausen 0:1

Auch hier beginnt jetzt die zweite Halbzeit.

46. Minute: ASC - Bielefeld 0:0

Weiter geht's. Mal sehen, was der zweite Durchgang so bringt.

HALBZEIT in Kirchhörde

Die 2:0-Führung ist völlig verdient. Es sieht so aus, als könnte der KSC heute die Rote Laterne an Resse abgeben.

HALBZEIT in Marten

Auch hier geht es in die Kabine - mit 0:1 aus Sicht der Arminia. Kemminghausen hat sich gegen Ende der ersten Halbzeit wieder gefangen und war selbst vor allem über Standards gefährlich. Marten drängt seit der 30. Minuten massiv auf den Ausgleich, der dem Spielverlauf nach eigentlich auch verdient gewesen wäre.

HALBZEIT in Aplerbeck

Mit 0:0 geht der ASC in die Kabine. Bielefeld war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft.

43. Minute: ASC - Bielefeld 0:0

Der ASC tut sich schwer. Die Elf von Trainer Adrian Alipour steht hinten zwar gut, hat mit den offensiven Gästen aber so ihre Probleme. Dennoch: Die einzig gute Chance der Bielefelder hatte gerade Ucar, der aus 20 Metern ebenfalls die Latte traf.

32. Minute: KSC - Resse 2:0

Kirchhörde liefert bislang eine richtig starke erste Halbzeit ab: Beinahe wäre gerade das 3:0 gefallen. Nach einem Wazian-Querpass scheitert Lizenberger aber am Schlussmann der Gäste.

37. Minute: Marten - Kemminghausen 0:1

Nach dem Rückstand hat Marten hier das Heft in die Hand genommen. Najdis Abschluss ans Außennetz und Boufeljats Versuch aus knapp 13 Metern zeigen: Der Ausgleich liegt in der Luft. Kemminghausen kann sich hinten kaum befreien.

29. Minute: ASC - Bielefeld 0:0

Immerhin die erste Torchance für den ASC: Szymaniak kommt aus rund 28 Metern zum Schuss. Der Ball knallt ans Lattenkreuz. Da haben die Gäste, die hier die Partie ansonsten mit etwas mehr Ballbesitz dominieren, ganz schön Glück gehabt.

24. Minute: KSC - Resse 2:0

Hier geht es ganz schön zur Sache. Klasse Parade von KSC-Keeper Raab, der einen Kopfball von Bauer nach einer Ecke aus dem Winkel fischt! Das war die erste große Resser Chance.

23. Minute: Marten - Kemminghausen 0:1

TOOOOOOOOOOR für die Gäste! Nach einer Flanke von Emokpaire kommt es rund acht Meter vor dem Tor der Gastgeber zum Luftkampf zwischen Bednarek und Martens Keeper Wegner, der den Ball nicht festhalten kann. Der Schiedsrichter pfeift das Spiel nicht ab. Er hat keine verbotene Aktion des Kemminghauser Stürmers gesehen. Bednarek reagiert anschließend schnell und schiebt den Ball ins leere Tor.

14. Minute: KSC - Resse 2:0

TOOOOOOOOOOOOOR! Erst ist Maranca zentral durch, steht beim Abschluss aber zu dicht vor dem Gäste-Keeper und schießt ihn an. Nur wenige Sekunden später kommt Wazian nach scharfer hereingäbe von Richter nur ganz knapp zu spät.
Wenig später gibt es aber Strafstoß für die Gastgeber nach Foul an Scherff, den er selbst zum 2:0 verwandelt.

19. Minute: Marten - Kemminghausen 0:0

Das Derby in Marten startet offensiv. Es ist ein gutes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Zunächst traf Martens Boufeljat die Latte, dann hätte Kemminghausen mit zwei guten Kopfballchancen fast zwei Mal eingenetzt.

14. Minute: ASC - Bielefeld 0:0

Die Zuschauer sehen hier in Aplerbeck ein ausgeglichenes Spiel, noch ohne große Torchancen. Dennoch: Ein flotter Beginn.

4. Minute: KSC - Resse 1:0

TOOOOOOOOOOOOOR! 1:0 für den KSC! Scherff setzt sich über rechts an der Torauslinie durch und chipt den Ball am Resser Keeper vorbei. Doch der Ball tickt von an beide Pfosten und wieder raus - Maranca schaltet am schnellsten und trifft.

1. Minute: KSC - Resse 0:0

Auch das Spiel in Kirchhörde läuft jetzt!

1. Minute: Der Ball rollt!

Es geht los, die Spiele in Aplerbeck und Marten laufen! In Kirchhörde wird der Anpfiff etwas später erfolgen. Noch läuft hier eine andere Partie.

14.57 Uhr: Landesliga-Derby in Marten

Arminia Marten – VfL Kemminghausen

Zwei Punkte trennen die sechstplatzierte Kemminghauser von der zehntplatzierten Arminia. Und überhaupt erwarten beide Trainer ein „Duell auf Augenhöhe“. Das würde Marten-Coach Giovanni Schiattarella auf heimischer Anlage gerne für sich entscheiden. „Ausschlaggebend wird aber sein, welches Team mit mehr Emotionen ins Spiel geht.“ Fehlen wird bei der Arminia nur der gesperrte Arlind Jashanica.

Thomas Faust, Trainer des VfL, schätzt Marten hoch ein: „Es wird eine schwierige Aufgabe, auf die wir uns sehr freuen. Wir schauen weniger auf den Gegner und mehr auf die eigene Leistung.“ Armin Ljakic und Andi Dapi fehlen verletzt.

14.53 Uhr - In Kirchhörde steigt das Kellerduell der Westfalenliga

Kirchhörder SC – Viktoria Resse

KSC-Trainer Lothar Huber ist sich sicher: Das 2:0 seiner Mannschaft bei YEG Hassel habe ihr sehr gut getan und lasse eine bessere, aber dennoch konzentrierte Stimmung zu. „Fest steht aber auch, dieser Sieg darf keine Eintagsfliege bleiben“, stellt Huber klar. „Wir müssen jetzt erstmal da unten rauskommen.“

Gegner Resse steht in diesem Spiel, für das der Begriff Kellerduell erfunden wurde, ebenfalls unter Druck. Denn der Vorletzte hat nur einen Zähler mehr auf dem Konto als Schlusslicht KSC. Über den Gegner hat sich Huber aber gar keine großen Gedanken gemacht. „Es geht in erster Linie um uns. Und wenn ich sehe, wie Sascha Rammel, unterstützt durch Mohamed Yarhdi, in Hassel die Fäden gezogen hat und die Jungs davor gefährlich waren, bin ich guter Dinge.“

14.50 Uhr - Schauen wir zunächst mal auf die Oberliga-Partie des ASC

ASC 09 Dortmund  – Arminia Bielefeld II

 „Unabhängig davon, wer aus der ersten Mannschaft dabei ist, verfügt Bielefeld über eine physisch sehr starke Mannschaft, die gut gegen den Ball arbeitet“, sagt ASC-Trainer Adrian Alipour. Er fügt aber hinzu, dass die Vorbereitung auf dieses Spiel anders ist als die auf andere Gegner: „Wir wissen einfach nicht, wer da spielt. Daher verlassen wir uns ganz auf unsere Stärken.“ Denn das Ziel ist klar: „Ganz egal, gegen wen – wir wollen unsere blütenweiße Weste im Waldstadion nicht beflecken.“

Die Stärken des ASC kennt sein Gegenüber André Kording nur zu gut: „Sie sind in der Vorwärtsbewegung mehr als nur überdurchschnittlich besetzt. Ich nenne den überragenden Kapitän Kevin Brümmer und Angreifer Maximilian Podehl. Sie alleine bringen uns zu einer taktischen Ausrichtung, kompakt zu stehen.“ Das aber heiße nicht, die Arminia wolle nur ein Bollwerk aufbauen: „Wir können das gar nicht. Mitzuspielen gehört einfach dazu.“

14.45 Uhr - Es geht los!

Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker.
Bei bestem Wetter und Temperaturen um die 20 Grad Celsius erwarten uns heute drei spannende Spiele.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG