Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Handball: Oberliga: 28:27 in Soest - OSC Dortmund meldet sich zurück

DORTMUNDDie Hoffnung im Abstiegskampf lebt weiter! Mit einem engagierten Auftritt ist dem Handball-Oberligisten OSC Dortmund am Freitagabend ein 28:27 (14:12)-Erfolg beim deutlich favorisierten und seit sieben Spielen ungeschlagenen Soester TV gelungen.

28:27 in Soest - OSC Dortmund meldet sich zurück
Sah einen überzeugenden Auftritt seiner Mannschaft: OSC-Trainer Thorsten Stoschek. Foto: Ludewig

 

Für Thorsten Stoschek gab es nach der Partie keinerlei Kritikpunkte. So zufrieden war der OSC-Coach mit dem Auftritt seiner Sieben: "Das war eine absolut runde Leistung über 60 Minuten. Die Jungs haben exakt das gespielt, was wir uns vorgenommen haben." Im Klartext hieß das: Keinerlei Hektik in den Angriffen gegen die unangenehme 4:2-Deckung der Soester und durchweg konsequente Deckung - auch gegen sieben Feldspieler, die der STV nach rund 20 Minuten bis zum Ende der Partie aufbot.

Zusätzlicher Feldspieler

Gerade zu dem Zeitpunkt, als die Hausherren den zusätzlichen Feldspieler aufs Parkett brachten, hatte der OSC sich wieder herangekämpft. Den 8:10-Rückstand (21.) glichen die Gäste erst zum 10:10 aus (23.) und setzten sich per Schlussspurt vor der Pause auf 14:12 ab.

Doch die Antwort folgte prompt nach dem Seitenwechsel. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte der STV beim 16:15 wieder die Nase vorn und verteidigte den knappen Vorsprung bis zum 19:18 (39.). Stoschek und seine Schützlinge ließen sich davon aber nicht beirren. Mit absoluter Ruhe setzten die Gäste weiterhin die erfolgreichen Mittel in Abwehr und Angriff um - und es fruchtete. Von 20:20 (44.) zog der OSC auf 24:21 (47.) davon.

Kreft mit dem Siegtreffer

An eine Vorentscheidung war aber noch nicht zu denken. Trotz weniger technischer Fehler konnte sich die Stoschek-Sieben nicht deutlicher absetzen. Und beim 25:23 (55.) schwächten sich die Gäste durch zwei Zeitstrafen - eine gegen Ex-STV-Torhüter Dennis Zielony wegen Meckerns - unnötig selbst.

Soest glich 60 Sekunden vor dem Ende zum 26:26 aus und schaffte 20 Sekunden vor dem Ende auch das 27:27 - doch Sebastian Krefts letzter Wurf ließ den OSC jubeln, der sich zwei Bonuspunkte im Abstiegskampf kräftig verdiente. Der Rückstand zum VfL Mennighüffen beträgt nun nur noch vier Zähler - und der OSC hat noch das Nachholspiel gegen Gevelsberg in der Hinterhand.

OSC: Brüske, Zielony; Bonkowski, Kreft (4), Lepine (6/1), Hoffmann, Maystrenko (7), Edeling, Bekston (3/2), Goracy, Polinski (3), Wulf, Schmitz (5), Lichte

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG