Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Fußball: Landesliga: Der SV Herbern will seine Serie verlängern

HERBERNSeit dem 12. Spieltag und einem 0:2 gegen den SC Münster ist der SV Herbern ungeschlagen. Am Sonntag wartet mit Tabellenführer Beckum eine echte Bewährungsprobe. Mit einem Sieg würde Herbern die Meisterschaft spannend machen und sich selbst im oberen Mittelfeld der Tabelle etablieren.

Der SV Herbern will seine Serie verlängern
Oscar Cabrera (vorne, hier gegen Gemen) muss gelbgesperrt passen. Foto: Patrick Schröer

Fußball: Landesliga 4
SV Herbern – SpVg Beckum
Sonntag, 15 Uhr, Naturrasen, Werner Straße/Kunstrasen am Siepenweg, 59387 Herbern

Im Hinspiel (2:2) hat Herbern in Beckum gezeigt, dass die SpVg zwar ein würdiger Spitzenreiter ist, aber keineswegs eine unschlagbare Mannschaft besitzt. Prunkstück des Gegners ist sicher die Defensive, die erst elf Gegentore zugelassen hat. Vor heimischer Kulisse gar nur drei – davon hat jedoch Herbern zwei im Hinspiel erzielt. „Ich erwarte wie damals eine gute Mannschaft, die sich seitdem prima entwickelt hat“, ist Beckums Trainer Markus Klingen gewarnt. Sein Team werde keinesfalls überheblich nach Herbern reisen. „Wir müssen uns unsere Siege jede Woche von Neuem verdienen“, sagt Klingen.

Dabei würde Beckum laut Herberns Trainer Holger Möllers recht unkompliziert vorgehen. „Sie spielen oft lange Pässe und machen dann die zweiten Bälle vorne fest“, sagt Möllers. Davon dürfe man sich aber nicht täuschen lassen: „Die meisten ihrer Spieler haben schon höherklassig gespielt. Da steckt enorme Qualität dahinter.“ Beckum würde nicht umsonst an der Tabellenspitze stehen, was auch an der starken Verteidigung liegt.

„In der Defensive spielen so viele Punkte eine Rolle. Die Arbeit gegen den Ball, das Zusammenspiel – das kann ich in Kürze gar nicht erklären. Auch das Quäntchen Glück gehört dazu“, redet sich Klingen im Gespräch geschickt um das Geheimnis seiner Defensive.

Auch Möllers lässt vorab nicht durchblicken, wie er Beckum knacken will. Sicher ist: Mit dem gelbgesperrten Oscar Cabrera fällt ihm der Ideengeber im zentralen Mittelfeld weg, was Möllers sportlich nimmt: „Ich habe gefühlt 16 Stammspieler. Da findet sich schon wer, der Oscar ersetzen kann.“

Ersatz für Cabrera

Neben Cabrera muss Herberns Trainer auf Daniel Krüger verzichten, der mit einer Zerrung ausfällt. Philipp Dubickis Bluterguss am Knöchel ist zügig abgeheilt. Er hat Donnerstag bereits trainiert und dürfte zumindest im Kader stehen.
Offen war am Freitag, ob das Spiel auf Natur- oder Kunstrasen stattfindet. „Da müssen wir das Wetter abwarten“, sagt Möllers, dem es wie Klingen gleich ist, auf welchem Untergrund das Spiel ausgetragen wird.

Zur Startseite >

Themen

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG