Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Reitsport: Hallenreitturnier: Starke Beteiligung

LEGDEN664 Starter zählte Karl-Heinz Meiß, Vorsitzender vom Reiterverein Legden, am Wochenende beim Springturnier. In 26 Prüfungen durften die Teilnehmer an drei Tagen in der festlich geschmückten Halle ihr Können unter Beweis stellen. Auch über die vielen guten Platzierungen der vereinseigenen Teilnehmer freute sich Meiß sehr.

Starke Beteiligung
Hannah Wansing (RV Legden) unterlief im Stechen des M**-Springens ein Abwurf. Foto: Raphael Kampshoff

Das Turnier startete am Freitag mit sechs Springprüfungen der Klasse A** und zwei L-Prüfungen. Bei der ersten Prüfung der Klasse L belegte Stefan Engbers vom RV Südlohn-Oeding den zweiten Platz in der ersten Abteilung. Beim abschließenden L-Springen mit Stechen sicherte sich Mark Kortbuß (Legden) auf Rasina mit null Fehlern und einer Zeit von 46,83 Sekunden den ersten Platz in der ersten Abteilung. Auf Platz drei landete Desiree Zapf (RV Ahaus-Ammeln) ohne Fehler in 48,82 Sekunden. In der zweiten Abteilung belegte Alina Sparwel (RV Südlohn-Oeding) Platz zwei.

Sieg für Mark Kortbuß

Am Samstag wurden den Zuschauern vier A**, drei L- und ein M*-Springen geboten. Bei den L-Springen verbuchten Irina-Janine Roling (RV Legden) und Lena Keppelhoff (RV Südlohn-Oeding) erste Plätze für sich. Anna und Mark Kortbuß sowie Jennifer Mathmann (alle Legden) belegten jeweils zweite Plätze. Beim M*-Springen sicherte sich Mark Kortbuß mit Rasina den ersten Platz (zweite Abteilung), er blieb ohne Fehler in einer Zeit von 40,74 Sekunden. Michael Wensing (RV Vreden) auf Vulkana belegte hier in 44,12 Sekunden den dritten Platz. Am letzten Turniertag sahen die Zuschauer neben dem M**-Springen mit Stechen zwei E- und zwei A**-Prüfungen.  

Johannes Schultewolter (RV Osterwick) durfte als Erster im Stechen über sieben Hindernisse starten. Er blieb fehlerlos in 40,94 Sekunden. Andreas Jecker (Club Hippique de Nord) blieb ebenfalls ohne Fehler in 40,72 Sekunden unter der Marke. Als dritter Reiter stellte sich Michael Wensing dem Parcours. Er zeigte von Beginn an Mut zum Risiko und suchte sehr kurze Wege zwischen den Sprüngen. Wensing konnte die Bestzeit auf 38,87 Sekunden steigern. Lokalmatadorin Hannah Wansing ging auch schnell an, musste aber einen Abwurf verzeichnen.
Als dann Johannes Schultewolter mit seinem Pferd ein Feher unterlief, stand der Sieg von Wensing fest.

Den Abschluss des Turniers bildete die erste Qualifikation des Bewital-Junior-Cups, einer Turnierserie, die ihren Abschluss in Südlohn-Oeding findet. Der RV Legden ging hier als Titelverteidiger in der Mannschafts- und in der Einzelwertung ins Rennen. Diese guten Ergebnisse konnten die Legdener auch beim ersten Turnier der Serie bestätigen. In der Mannschaftswertung führt Legden I vor Südlohn-Oeding II und Legden II. Jannis van der Linde (RFV Südlohn-Oeding) sicherte sich mit 8,2 Punkten den Sieg in der Einzelwertung. Auf Rang zwei folgte Janis Terhörst mit 8,0 Punkten vor Sandra Nieland (beide RV Legden) 7,8 Punkte. Karl-Heinz Meiß war zufrieden: „Wir hatten viel Resonanz bei Zuschauern und bei den Reitern, zudem alles hat reibungslos funktioniert.“

Siegerschleife  geht an  Michael Wensing

Michael Wensing vom RV Vreden gewann auf Vulkana mit einem fehlerlosen Ritt im Stechen die Springprüfung der Klasse M** am Sonntag und nahm die Siegerschleife in Empfang. Hannah Wansing (ZRFV Legden) belegte auf Confederate Grey mit einem Abwurf im Stechen den fünften Platz. Zehn Hindernisse galt es zu überwinden, fünf Starter schafften das ohne Fehler und zogen damit schließlich ins Stechen ein.

 

Zur Startseite >

Themen

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG