Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Fußball: Vor Pokalspiel: Westfalia Vinnum fehlt ein Trio

VINNUM„Wir wollen nicht rausfliegen aus dem Pokal. Aber der Fokus liegt trotzdem auf dem Ligastart am kommenden Sonntag“, sagt Frank Bidar, Trainer des Fußball-Kreisligisten Westfalia Vinnum, vor dem Spiel gegen den Bezirksligisten SV Lippramsdorf am Donnerstag. Bidar fehlen allerdings drei wichtige Spieler.

Westfalia Vinnum fehlt ein Trio
Helmut Stolzenhoff (l.) fehlt der Westfalia wegen einer Knöchelverletzung. Foto: Weitzel

Kreispokal, 2. Runde
Vinnum - SV Lippramsdorf

Frank Bidar wolle den Gästen aus Lippramsdorf „das Leben schwer machen“ – muss dabei aber auf drei Spieler verzichten. Erkan Atli verletzte sich vor rund einem Jahr in einem Vorbereitungsspiel am Knie und hat seitdem Probleme.

„Da stehen noch weitere Untersuchungen an, Erkan klagt immer wieder über Beschwerden“, sagt Bidar. Hinzu kommen die Ausfälle von Lars Kuck (Mittelhandbruch) und Helmut Stolzenhoff (Knöchel). „Ansonsten sind aber alle soweit da und niemand ist mehr im Urlaub oder Ähnliches“, sagt Bidar.

Gegner ist Neuland

Der Gegner selbst ist den Vinnumern unbekannt. „Ich kenne nur die Statistik“, sagt Bidar. Und: „In der vergangenen Saison waren die auf dem sechsten Platz in der Bezirksliga. Jetzt haben die Lippramsdorfer in der Vorbereitung alles gewonnen.“ Bisher sind beide Teams noch nicht aufeinandergetroffen.

Eigentlich wollten die Lippramsdorfer das Spiel bereits auf Mittwoch vorziehen, doch der Platz in Vinnum war gestern belegt. Dadurch, dass das Spiel erst um 19.30 Uhr angepfiffen wird, „sind wir aber nahezu komplett“, sagt der Lippramsdorfer Co-Trainer Thorsten Sträter. „Wir wollen unser Heil in der Offensive suchen und mit Mut nach vorne spielen“, sagt Sträter.

Gegen A-Ligist Vinnum sieht Sträter seine Bezirksliga-Elf „zwangsläufig als Favorit“. Doch er warnt: „Wir dürfen Vinnum nicht unterschätzen.“ Der Gastgeber belegte in der vergangenen Saison den sechsten Platz in der Kreisliga A2 Recklinghausen.

Ramsdorf oder Borken warten

Sollten die Vinnumer trotz des Klassenunterschieds als Sieger vom Platz gehen, treffen sie auf den Gewinner des Duells zwischen dem VfL Ramsdorf (Kreisliga A) und der SG Borken (Landesliga).

Anstoß: Donnerstag, 19.30 Uhr, Kunstrasenplatz, Sportanlage Vinnum, Borker Straße 15, Olfen.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG