Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Basketball: Aus Ernst soll wieder Spaß werden

SCHWERTEDie STS-Herren wollen gegen den Mengede den wichtigen, zweiten Saisonsieg holen, die Damen erwarten als Tabellenführer fokussiert den Vierten. Die Lage bei den ambitioniert in die Saison gestarteten STS-Basketballern ist nach dem Start mit drei Niederlagen und nur einem Sieg ein wenig ernster geworden.

Aus Ernst soll wieder Spaß werden
Janis Kiesheyer hat derzeit noch mit einer Erkältung zu kämpfen, wird morgen gegen Mengede aber wohl spielen können. Foto: Bernd Paulitschke

Basketball, Landesliga
Schwerter TS - TV Do-Mengede
Samstag (14. Oktober), 18 Uhr, Halle im Gänsewinkel

Das zeigt sich vor dem fünften Spiel gegen den Tabellennachbarn Mengede im personellen Bereich. Sechs Spieler sind teils stark angeschlagen. Diese sechs Spieler werden aber vermutlich trotzdem auf dem Court stehen. „Die Mannschaft hat den Ernst der Lage erkannt. Alle versuchen, in der Halle zu stehen, wenn auch nur für ein paar Minuten“, erklärt Trainer Frank Schnieder, der sicher auf Manuel Boruch und Thomas Jung verzichten muss.

Doch trotz der Spieler mit Fragezeichen hat sich die Personallage insgesamt etwas gelockert. Auch deshalb sieht Schnieder sein Team gegen den Dortmunder Aufsteiger als Favoriten. Mengede ist so jedoch auch eine Unbekannte mit ebenfalls erst einem Saisonsieg. „Wir richten uns nicht nach dem Gegner und wollen unser Spiel durchbringen“, erklärt Schnieder. „Samstag wollen wir jegliche Diskussion Richtung Tabellenende beenden und zusehen, dass wir ins gesicherte Mittelfeld kommen.“ Die dafür nötige Einstellung präsentiert die STS dafür bereits im Vorfeld.

Frauen-Bezirksliga
Schwerter TS - TSC Eintracht Dortmund
Samstag, 16 Uhr, Halle im Gänsewinkel

Die Selbstvertrauens-Akkus stehen bei den STS-Damen nach dem perfekten Saisonstart bei 100 Prozent. Nun bekommen sie es allerdings mit dem Tabellenvierten TSC Eintracht und damit ersten Prüfstein zu tun. „Das könnte eines der etwas spannenderen Spiele werden“, prognostiziert Trainer Klaus Höhm. „Zuhause hatten wir Eintracht aber immer ganz gut im Griff.“ Für den fünften Sieg im fünften Spiel müsse man vor allem die starke Aufbauspielerin aus dem Spiel nehmen.

Unter der Woche sprach die Mannschaft beim Training auch darüber, die nötige Konzentration nicht verlieren zu dürfen. Vor allem in der Chancenverwertung hat die STS noch lange nicht ihr Potential ausgeschöpft. Ronja Engbert wird verletzungsbedingt fehlen.

Zur Startseite >

Themen

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG