Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Handball: Testspiele: Handballer gehen langsam in den Wettkampfmodus

SCHWERTEVier Wochen vor dem Start in die Spielzeit 2017/18 beginnt bei den Handballern so langsam die heiße Phase der Saisonvorbereitung. Bevor mit Beginn der nächsten Woche auch die Trainingseinheiten wieder beginnen können, sind die Landesliga-Teams der HVE Villigst-Ergste und der HSG Schwerte/Westhofen am Wochenende im Einsatz.

Handballer gehen langsam in den Wettkampfmodus
Philipp Koch, hier im Duell mit zwei Spielern des Soester TV im Testspiel vor fünf Wochen, nimmt mit der HVE Villigst-Ergste am Wochenende am traditionsreichen Dortmunder Turnier um den Kronen-Cup teil. Foto: Manuela Schwerte

Bevor mit Beginn der nächsten Woche auch die turnusmäßigen Trainingseinheiten wieder beginnen können, weil die Sporthalle wieder offen sind, sind die Landesliga-Teams der HVE Villigst-Ergste und der HSG Schwerte/Westhofen am Wochenende im Turniereinsatz.

Um den 27. Kronen-Cup wird in der Sporthalle Rennighausen (Am Hombruchsfeld 55a, 44225 Dortmund) gespielt. Dabei handelt es sich um eine Traditionsveranstaltung des TuS Westfalia Hombruch, an der zum ersten Mal auch die HVE Villigst-Ergste teilnimmt. Der Landesliga-Aufsteiger ist eines von acht Teams, die am Samstag in zwei Vierer-Vorrundengruppen über die Spielzeit von jeweils 20 Minuten um das Weiterkommen spielen.

Die Villigst-Ergster treffen auf den vom Schwerter Holger Kampshoff trainierten Landesliga-Aufsteiger DJK Oespel-Kley (16.15 Uhr), den Verbandsligisten TuS Bommern (17.05 Uhr) und den Landesligisten ATV Dorstfeld (18.45 Uhr).
Sollte die HVE einen der ersten beiden Gruppenplätze belegen, darf sie am Sonntag ab 11 Uhr erneut ran. Dann bereichern mit dem Oberligist Soester TV sowie den Drittligisten TuS Volmetal, Ahlener SG und SG Menden Sauerland Wölfe vier höherklassige Mannschaften das Teilnehmerfeld.

Kleiner HVE-Kader

Auf HVE-Seite steht aus Urlaubsgründen nur ein relativ kleiner Kader zur Verfügung. „Wir werden mit acht Feldspielern und zwei Torhütern dahin fahren. Aber das ist wegen der kurzen Spielzeit auch gar nicht schlimm“, sagt Trainer Dirk Mimberg.

Eine Nummer kleiner als der Kronen-Cup ist das Turnier, an dem HVE-Ligarivale HSG Schwerte/Westhofen teilnimmt. Die Schwerter sind am Samstag in der Hagener Halle Mittelstadt (Bergischer Ring 80, 58089 Hagen) zu Gast, wo es zu einem Dreier-Turnier mit der zweiten Mannschaft des gastgebenden VfL Eintracht Hagen (Verbandsliga) und einem Oberligisten aus dem Wuppertaler Raum kommt.

Die HSG, die auf die Urlauber Nico Paukstadt und Dominik Yaltzis verzichten muss, spielt laut Trainer Kai Henning um 13 Uhr gegen Hagen und absolviert gegen 15.30 Uhr die zweite Partie. Nachdem wegen der Hallenschließung die handballspezifischen Inhalte zuletzt ziemlich kurz gekommen sind, seien die beiden Spiele über die volle Spielzeit eine gute Gelegenheit, in den Wettkampfmodus zurückzukehren, so Henning.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Das Morgen-Update: Insekten-Sterben, Rückruf von Ford, Streit um Autofahrer-Bewertung

Insekten-Sterben, Rückruf von Ford, Streit um Autofahrer-Bewertung

NRWDas Insekten-Sterben ist nun wissenschaftlich belegt - und die Lage ist dramatisch. Im Konflikt zwischen Katalonien und Spanien läuft das Ultimatum ab, Ford ruft 1,3 Millionen Wagen zurück, ein Gericht in Münster verhandelt über eine Onlineplatform, auf der Autofahrer anhand von Kennzeichen öffentlich bewertet werden können: Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG