Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Basketball: 2. Regionalliga: Wohin führt der Weg der LippeBaskets?

WERNEAm Samstag empfangen die LippeBaskets die BG Hagen 2. Es ist eine richtungsweisende Partie für die Mannschaft von Christoph Henke. „Die kommende Partie hat enorme Wichtigkeit für unseren weiteren Saisonverlauf“, sagt LippeBaskets-Coach Christoph Henke ohne Umschweife.

Wohin führt der Weg der LippeBaskets?
Coach Henke steht mit den Lippe-Baskets vor einer wichtigen Partie. Foto: Michalski

Basketball, 2. Regionalliga
LippeBaskets - BG Hagen 2
Samstag (14. Oktober), 19.30 Uhr, Ballspielhalle Bahnhofstraße 1, 59368 Werne

Mit drei Niederlagen in vier Saisonspielen liegt sein Team in der 2. Basketball-Regionalliga auf Platz zehn von zwölf, am Samstag ist ein zweiter Erfolg fast schon Pflicht. Denn mit der BG Hagen 2 gastiert der bislang sieglose und Tabellenletzte in Werne.

„Uns bleibt nichts übrig: Natürlich sind wir auf dem Papier der Favorit“, sagt Henke. Die Hagener hatten im Sommer einen großen Umbruch zu verkraften, verloren ihren zentralen Spieler Aaron Bowser an den SVD und viele weitere Routiniers, auf einmal müssen sich viele U18-Spieler beweisen. Und die präsentierten sich in den bisherigen Saisonspielen naturgemäß noch nicht sehr konkurrenzfähig.

Gegen Waltrop verlor man mit über 30 Punkten, in Münster mit über 40 und zuletzt gegen Barop mit sage und schreibe 92:35 Punkten. Doch Henke warnt: „Wenn sie eine Siegchance wittern, sind sie zur Stelle. Gegen Paderborn haben sie nur mit zehn Punkten verloren – und die am letzten Spieltag immerhin Tabellenführer SV Derne geschlagen.“

Henke selber hat die junge Hagener Truppe noch nicht spielen sehen, die LippeBaskets müssen sich also ein wenig überraschen lassen, was für ein Spiel auf sie zukommt. Trotzdem, die Marschroute für Samstag ist eindeutig: „Der Gegner soll sich nach uns richten und nicht umgekehrt“, verlangt Henke. So wie unter der Woche im Pokal, als die Werner klar mit 89:65 gegen Breckerfeld in die dritte Runde eingezogen sind. „Da haben wir früh geführt, uns Sicherheit geholt und konnten dann die Spielzeit auf viele Schultern verteilen“, resümiert Henke.

Personell steht weiter ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Center Lennart Rupprecht und Aufbauspieler Niko Tilkiaridis (beide Grippe). Während die Tendenz bei Rupprecht in Richtung Pause geht, könnte es sein, „dass die Ampel bei Niko rechtzeitig auf Grün springt“, verrät Henke. Sicher wieder dabei ist Kapitän Frederic Meinert, der schon gegen Breckerfeld wieder spielte und glänzend aufgelegt war, Jan König (Jochbeinbruch) fehlt.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG