Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Basketball: LippeBaskets Werne begehen Saisoneröffnung

CASTROP-RAUXELAm Samstag begehen die LippeBaskets ihre Saisoneröffnung. Neben der ersten Herrenmannschaft sind auch die Damen am Ball. Die Trainer beider LippeBaskets-Teams blicken erwartungsvoll auf das Wochenende und freuen sich, dass die spielfreie Zeit ein Ende hat.

LippeBaskets Werne begehen Saisoneröffnung
Die LippeBaskets (weißes Trikot) begehen am Samstag ihre Saisoneröffnung in der Ballspielhalle mit Testspielen der ersten Herren- und Damen-Teams. Foto: Michalski

Tim Mantei, Trainer der ersten Damenmannschaft, sagt: „Wir haben viel trainiert. Sowohl Athletikeinheiten als auch in der Halle. Zudem haben wir eine Neuverpflichtung und unsere Nachwuchsspielerinnen aus der Jugend sind im Team.“ Laut dem Coach biete die Saisoneröffnung eine gute Möglichkeit, „die im Training geübten Systeme und Verteidigungsvarianten auszuprobieren“.

Für Christoph Henke, den Trainer der Herren Regionalliga-Mannschaft der LippeBaskets, stellt das Wochenende der Saisoneröffnung ein Highlight der Vorbereitung dar. „Wir haben am Wochenende einen Doppelspieltag und spielen sowohl am Samstag als auch am Sonntag. In unserer langen Vorbereitung haben wir unterschiedliche Trainingsimpulse gesetzt, einige Testspiele absolviert und freuen uns, dass es jetzt wieder richtig losgeht.“

Zuspiel soll sich verbessern

Die Landesliga Damen der LippeBaskets spielen am Samstag um 15 Uhr gegen den Bezirksligisten GV Waltrop. Natürlich ist das Ziel gegen den klassentieferen Gegner klar gesetzt: ein Sieg soll her. Jedoch ist für Mantei wichtiger, dass das Zuspiel zwischen den verschiedenen Positionen verbessert wird. Das soll nämlich spätestens in der kommenden Woche beim Pokalspiel gegen den Bezirksligisten Gronau klappen.

Um 17 Uhr tritt dann die Mannschaft der ersten Herren gegen die zweite Mannschaft der Citybaskets Recklinghausen an. Diese spielen eine Liga über den LippeBaskets in der ersten Regionalliga. Henke kann dabei auf seinen kompletten Kader von 14 Spielern zurückgreifen.

Nachdem die Seniorenmannschaften bei dem jeweils anderen Spiel zugeschaut haben, gehen beide Mannschaften gemeinsam auf das an diesem Wochenende in der Werner Innenstadt stattfindende Straßenfestival. Christoph Henke betont, dass solche Aktionen auch den ganzen Verein näher zusammenbringen. „Hier in Werne ist das Schöne, dass alle Mannschaften nah beieinander stehen. Die erste Herren spielen in der zweiten Regionalliga, die zweite Herrenmannschaft ist in die Landesliga aufgestiegen, die Damen haben ambitionierte Ziele und auch die dritte Herren spielt in der Bezirksliga. In anderen Vereinen sieht das ganz anders aus“, so Trainer Christioph Henke.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG