Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Handball: Bezirksliga: TV Werne verliert Kellerduell gegen den TuS Overberge

WERNEDie Bezirksliga-Handballer des TV Werne haben im Abstiegskampf einen erneuten Dämpfer kassiert: Gegen den TuS Eintracht Overberge setzte es eine 24:28-Niederlage. „Das tat heute richtig weh“, sagte Wernes Trainer Ingo Nagel nach dem Spiel. Die Damen des TV haben kampflos zwei Punkte eingefahren.

TV Werne verliert Kellerduell gegen den TuS Overberge
Der TV Werne um Spieler Luca Gründken (M.) musste gestern eine bittere Niederlage einstecken. Archivbild: Denninghaus

Handball: Bezirksliga Hellweg
TuS Overberge – TV Werne 28:24 (11:13)

Angetreten mit dem Ziel, zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln und Overberge wieder mit in den Tabellenkeller zu ziehen stehen die Werner erneut mit leeren Händen da. Mit zehn Punkten liegen die Werner weiter auf dem Vorletzten Platz – Overberge hat bereits 16 Punkte auf der Habenseite.

Knackpunkt in der Partie sei laut Nagel die 55. Minute gewesen: „Da haben wir noch mit einem Tor geführt“, sagte er. Dann habe seine Mannschaft im Angriff zu viele Fehler gemacht und die Gastgeber zu Gegenstößen eingeladen. „Wir waren zu hektisch, haben die falschen Entscheidungen getroffen und zu unplatziert abgeschlossen“, sagte der Trainer. So habe der Torhüter der Overberger den Ball sogar gefangen.

In der ersten Halbzeit seien seine Werner laut Nagel die dominantere Mannschaft gewesen. Mit zwei Toren Führung gingen die Werner in die Halbzeit (13:11). Zuvor hätten Gäste bereits mit drei Toren geführt, doch den Vorsprung zu fahrlässig wieder hergegeben.

Overberge sei dann besser aus der Kabine gekommen, so konnten die Gastgeber nach 35 Minuten Spielzeit erstmals die Führung übernehmen. Am Ende setzten sich die Overberger mit vier Toren entscheidend ab. „Wir müssen uns die Niederlage selbst ankreiden“, sagte Nagel, Overberge habe die Fehler der Werner gut ausgenutzt.

„Die Jungs sind richtig niedergeschlagen“, sagte Wernes Trainer. Die nächste Trainingseinheit steht für seine Mannschaft am Dienstag auf dem Trainingsplan. Wie er seine Spieler nach der Niederlage wieder aufbauen wolle, wusste Nagel gestern Abend noch nicht. „Darüber muss ich erst eine Nacht schlafen“, sagte er. Den Frust wollte er vor dem Fernseher abbauen – der Film „96 Hours – Taken 3“ mit Schauspieler Liam Neeson stand gestern bei ihm auf dem Abendprogramm. ckre

TEAM
TVW:
Wulfert, Rensmann - Most, Schneider, Wierling, Brocke, F. Schüttpelz, T. Schüttpelz, Leidecker, Gröblinghoff, Kupczik, Gründken, Nadrowski

Frauen, Bezirksliga
TV Werne – SG Hamm II

Die Bezirksliga-Damen des TV Werne haben ihre Partie gegen die Reserve der SG Hamm kampflos gewonnen.

 

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG