Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

19:30 in Göppingen: BVB-Frauen erwischen einen "rabenschwarzen Tag"

GöppingenBeschönigende Worte kamen Ildiko Barna nach der klaren und schmerzhaften Pleite im Südwesten nicht in den Sinn. "Es war ein rabenschwarzer Tag, in allen Bereichen", meinte die BVB-Trainerin nach der 30:19 (13:7)-Pleite der schwarzgelben Handball-Damen bei Frisch Auf Göppingen.

BVB-Frauen erwischen einen "rabenschwarzen Tag"
Harma van Kreij (r.) fiel früh mit einer Fußverletzung aus – das konnte der BVB nicht kompensieren. Foto: Stummbillig

Im Duell der Verfolger um Platz vier in der Frauen-Bundesliga ließen die Borussinnen beinahe alles vermissen, nichts wollte gelingen. „Man hat Göppingen angemerkt, dass sie nach zwei Niederlagen unter Druck standen und unbedingt gewinnen wollten“, so Barna.

Nur zwei Tore in 23 Minuten

Bei ihrer Mannschaft lief hingegen nichts zusammen. Von 6:7 geriet Dortmund über die Halbzeit (7:13) bis zur 39. Minute mit 8:19 ins Hintertreffen. In 23 Minuten gelangen den Gästen nur zwei mickrige Treffer. „Wir hatten 23 Fehlwürfe, damit kannst du sowieso kein Spiel gewinnen“, so Barna. „Mit jedem Fehlwurf ist die Verunsicherung dann weiter gestiegen.“

36 Bilder
Handball, Bundesliga: Frisch Auf Göppingen - BVB 30:19 (13:7)

Mit ein Grund für die fehlende Durchschlagskraft war die Fußverletzung von Harma van Kreij, die in der Anfangsphase mit ihren drei Treffern den BVB beinahe im Alleingang im Spiel hielt. Im Wurf wurde die Niederländerin gestoßen, knickte bei der Landung mit dem Sprunggelenk um und kehrte nicht mehr aufs Feld zurück – am Montagnachmittag wird Teamarzt Dr. Dirk Tintrup die 23-Jährige in seiner Praxis empfangen. „Wir hoffen“, sagt Barna, „dass es nicht so schlimm ist und sie nur ein paar Tage ausfällt.“

Weder durch die Mitte, noch über Außen

Probleme im Rückraum hat der BVB ohnehin genug. Nur van Kreij gelang es in der Anfangsphase, die offensive Göppinger Deckung mit energischen Eins-gegen-Eins-Antritten in Verlegenheit zu bringen und die Lücken zu nutzen. Weil durch die Mitte wenig ging, versuchte es Dortmund über die Außen – auch dort schossen die Borussinnen die gegnerische Torfrau warm.

Barna probierte viel, wechselte auf allen Positionen, bekam diesmal von der Bank aus aber nur wenig Unterstützung. „Wir müssen das schnell abhaken“, meinte sie vor der mehr als fünfstündigen Rückfahrt. Am Samstag kommt Tabellenführer Bietigheim in die Halle Wellinghofen – der BVB wird sich deutlich steigern müssen.

BVB: Woltering, Ferenczi - Huber (4/1), Traumüller, van Kreij, Vaszari (alle 3), Kramer, Müller (je 2), Emberovics, Grijseels (je 1), Weisheitel, Zimmermann, Ettaqi 

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Prozessauftakt in Bochum: Mutmaßlicher Uni-Vergewaltiger schweigt vor Gericht

Mutmaßlicher Uni-Vergewaltiger schweigt vor Gericht

BOCHUMNach der Vergewaltigung von zwei chinesischen Studentinnen in Bochum hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen. Der 32-Jährige soll im vergangenen August und November in der Nähe der Ruhr-Universität über die beiden 22 und 28 Jahre alten Frauen hergefallen sein. Beim Prozessauftakt am Donnerstag vor dem Bochumer Landgericht äußerte sich der angeklagte Asylbewerber aus dem Irak nicht zu den Vorwürfen.

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG