Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

BVB-Spieler international: Pulisic und Yarmolenko treffsicher - WM-Ticket für Bartra

DORTMUNDAngeführt von Christian Pulisic hat die Fußball-Nationalmannschaft der USA im Kampf um die WM-Qualifikation einen wichtigen Sieg gefeiert. Der 19-jährige Mittelfeldspieler des BVB erzielte beim 4:0-Sieg gegen Panama ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Zwei weitere Borussen haben das WM-Ticket mit ihren Nationalteams bereits gelöst.

Pulisic und Yarmolenko treffsicher - WM-Ticket für Bartra
Tor und Vorlage gegen Panama: Christian Pulisic. Foto: dpa

Pulisic sorgte nach Zuspiel von Jozy Altidore in der achten Minute für die Führung der Gastgeber. Nur etwas mehr als zehn Minuten später revanchierte sich Pulisic mit einem schönen Pass in den Strafraum, wo Altidore (19.) den Ball zum 2:0 ins Tor schob.

Abschließendes Spiel gegen Trinidad und Tobago

Per Foulelfmeter konnte Altidore (43.) noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen. Bobby Wood (64.), der in der Bundesliga für den Hamburger SV aufläuft, erzielte nach dem Seitenwechsel den 4:0-Endstand. Pulisic wurde in der 57. Spielminute ausgewechselt.
 


Mit zwölf Zählern liegen die USA in der Qualifikationsgruppe des Kontinentalverbandes CONCACAF auf dem dritten Tabellenplatz. Beim abschließenden Spiel gegen Trinidad und Tobago am Dienstag können die US-Boys mit einem Sieg das Ticket zur WM-Endrunde in Russland im kommenden Jahr lösen.

 

Weitere BVB-Spieler international im Einsatz:

Shinji Kagawa (60 Minuten im Einsatz) gewann mit der japanischen Nationalmannschaft das Testspiel gegen Neuseeland mit 2:1. Am 10. Oktober (12.30 Uhr) geht es gegen Haiti.
 

 

??

Ein Beitrag geteilt von Shinji Kagawa ???? (@sk23.10) am


Andrey Yarmolenko (90 Minuten im Einsatz) erzielte beim 2:0-Erfolg der Ukraine gegen den Kosovo in der WM-Qualifikation den zweiten Treffer. Am 9. Oktober (20.45 Uhr) kommt es nun zum Showdown gegen die punktgleichen Kroaten.
 


Nuri Sahin (45 Minuten im Einsatz) und Ömer Toprak (ohne Einsatz) haben die WM-Teilnahme mit der türkischen Nationalmannschaft mit dem 0:3 gegen Island verspielt. Zum Abschluss geht es am 9. Oktober (20.45 Uhr) gegen Finnland. Allerdings ohne Sahin. Der 29-Jährige kehrt wegen Rückenproblemen bereits nach Dortmund zurück.


Jadon Sancho  sorgt bei der U17-WM für Furore. Im Auftaktspiel gegen Chile traf er beim 4:0 der Engländer doppelt und bereitete das 1:0 vor.


Marc Bartra (ohne Einsatz) hat das WM-Ticket mit Spanien nach dem 3:0 gegen Albanien in der Tasche. Am 9. Oktober (20.45 Uhr) geht es noch gegen Israel.
 

 

Al Mundial! #WorldCup #Rusia2018 ??

Ein Beitrag geteilt von Marc Bartra (@marcbartra) am


Lukasz Piszczek (90 Minuten im Einsatz) ist mit der polnischen Nationalmannschaft nach dem 6:1 gegen Armenien ebenfalls für die WM qualifiziert. Im abschließenden Spiel gab es am Sonntag ein 4:2 gegen Montenegro. Piszczek wurde zur Halbzeit ausgewechselt.
 

 

Dzisiejsze zadanie wykonane! Brawo Druzyna! ????

Ein Beitrag geteilt von Lukasz Piszczek Official (@lukaszpiszczek_lp26) am


Mahmoud Dahoud (71 Minuten im Einsatz) erzielte beim 6:1 der DFB-U21 gegen Aserbaidschan in der EM-Qualifikation den Treffer zum 2:0. Weiter geht es am 10. Oktober (19 Uhr) gegen Norwegen.


Jacob Bruun Larsen (69 Minuten im Einsatz) erzielte beim 5:2 der dänischen U21 gegen Georgien den Treffer zum 3:0. Weiter geht es am 10. Oktober (18.30 Uhr) gegen Finnland.

Mit dpa-Material

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG