Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

BVB II in Siegen: Farke nimmt erneute Spielabsage mit Humor

DORTMUNDDas für Dienstagabend angesetzte Gastspiel des BVB II bei den Sportfreunden Siegen fällt aus. Wie die Sportfreunde auf ihrer Vereinshomepage mitteilten, habe die Stadt am Montagmorgen den Rasen im Leimbachstadion gesperrt. Es ist bereits die vierte Absage der Partie. Die Beteiligten nehmen es mit Humor.

Farke nimmt erneute Spielabsage mit Humor
Muss weiter auf das Gastspiel in Siegen warten: Daniel Farke. Foto: Bielefeld

"Die Verletzungsgefahr für die Spieler auf dem durch den Regen aufgeweichten Untergrund ist zu hoch - das wurde bei einer Platzbegehung festgestellt", hieß es auf der Vereinshomepage der Siegener. 

Vier Termine

3. Dezember, 11. Februar, 8. März, 21. März – all diese Termine waren vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV) auserkoren worden, um die Rot-Weißen aus dem Siegerland gegen die Schwarzgelben aus dem Ruhrgebiet gegeneinander Fußballspielen zu lassen. Geklappt hat es bislang nie. Eine neue, fünfte Ansetzung gibt es bislang noch nicht. 

Die Verantwortlichen des BVB II üben sich in Geduld. Und in Galgenhumor. „Das ist tatsächlich ein neuer Rekord“, sagt Teammanager Ingo Preuß. „Ich bin mal zweimal nach Kaiserslautern gefahren, um gegen die Zweite vom FCK zu spielen. Und beide Male lag am Spieltag plötzlich 20 Zentimeter Schnee. Das ist jetzt fast 20 Jahre her, damals hat Miroslav Klose noch für Lauterns zweite Mannschaft gespielt. Das Spiel gegen Siegen toppt allerdings alles.“

"Können es ja nicht ändern"

Auch Trainer Daniel Farke nimmt die erneute Spielabsage mit Humor. „Wir können es ja nicht ändern“, erklärt der 40-Jährige. Trotzdem sei das Ganze natürlich unglücklich. „Wir haben die Mannschaft jetzt viermal auf Siegen vorbereitet, haben den Jungs viermal Bilder gezeigt. Irgendwann weiß ich auch nicht mehr, was ich meinen Spielern sagen soll“, sagt Farke und muss selber lachen. „Die Nummer ist irgendwie zum Treppenwitz geworden. Wir hätten das Spiel natürlich gerne vom Tisch gehabt.“

Für den BVB II gilt es nun, den Fokus auf das Spitzenspiel am Samstag (14 Uhr) gegen Ligaprimus Viktoria Köln zu richten. Gute Nachricht: Eine Spielabsage ist Stand heute weit und breit nicht in Sicht.

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

"19:09 - der schwarzgelbe Talk": Roman Weidenfeller ist stolz auf seine BVB-Karriere

Roman Weidenfeller ist stolz auf seine BVB-Karriere

DORTMUNDWenn ein erfahrener Bundesliga-Torhüter, eine Landwirtin, die zudem eine der besten Handball-Torfrauen der Welt ist, und ein Nachwuchs-Trainer mit Angst vor Pferden zusammen auf der Bühne sitzen, sind die Zutaten für eine launige Runde gegeben. So auch am Dienstag bei der 14. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk" im Lensing-Carrée des Medienhauses Lensing. Hier gibt's das Video und die Bilder.

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG