Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Schalke-Kommentar: Eine neue Erfahrung: Geduld zahlt sich aus

MAINZSchalke ist drauf und dran, sich doch noch erneut auf die europäische Bühne zu katapultieren. Das kann nun sogar wieder über die Bundesliga funktionieren. Es könnte also sein, dass sich die Geduld, die Manager Heidel mit Trainer und Mannschaft hatte, tatsächlich noch auszahlt - für Schalke wäre das eine ganz neue Erfahrung.

Eine neue Erfahrung: Geduld zahlt sich aus
Sead Kolasinac setzte mit seinem Treffer zum 1:0 gegen Mainz ein Zeichen. Foto: Kirchner/Jörg Halisch

Es mag der Ausdruck wilder Entschlossenheit gewesen sein oder auch nur ein Beleg für die mangelnde Qualität der Tornetze in Mainz: Nach dem Siegtreffer des Schalkers Kolasinac musste das betreffende Tornetz in Mainz geflickt werden. Wie auch immer: Schalke ist im Aufwind. 

51 Bilder
Fußball, Bundesliga: FSV Mainz 05 - FC Schalke 04 0:1 (0:0)

Standen die Königsblauen Anfang März nach den Niederlagen in München und Mönchengladbach heftig in der Kritik, färbt sich der Himmel rund um Gelsenkirchen nach dem „kleinen Wunder“ in der Europa League in Gladbach und der Aufholjagd in der Liga nun wieder königsblau.

Und vielleicht kann Heidel seine Erfahrung in Sachen Geduld ja auch an die Spieler weitergeben. An Leon Goretzka und Sead Kolasinac beispielsweise – Goretzka, der sich längst eine Chef-Rolle auf dem Platz erspielt und erkämpft hat, hat noch einen Vertrag bis 2018, der Vertrag von Kolasinac läuft am Ende dieser Saison aus. Zwei Spieler, die zweifellos Angebote prominenter Klubs bekommen werden. Zwei Spieler aber auch, die Schalke für eine perspektivische Weiterentwicklung gut gebrauchen kann. Zwei Spieler, die in den anstehenden Verhandlungen mit Christian Heidel ein Signal setzen können.

Nämlich das Signal, dass sie die Geduld, die die sportliche Abteilung vom Management und vom Umfeld fordert, nun selbst haben. Dass sie geduldig dabei mithelfen wollen, Schalke wieder zu einem auch tabellarischen Top-Klub der Bundesliga zu machen. Und nicht beim erstbesten Angebot davon laufen. Geduld muss keine Einbahnstraße sein. Wenn es gelänge, Goretzka und Kolasinac zu halten – auch das wäre ein Zeichen wilder Entschlossenheit: Vom Verein und von den Spielern.

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Kommentar: Tedesco verdient eine faire Chance auf Schalke

Tedesco verdient eine faire Chance auf Schalke

GELSENKIRCHENHuub Stevens kam als großer Unbekannter nach Schalke und stieg auf zum Jahrhundert-Trainer, aus dem wie der Messias empfangenen "Don Jupp" Heynckes wurde in relativ kurzer Zeit der uncharmant entlassene "Don Flop". Zwei völlig verschiedene Beispiele, die aber eins belegen: Auf Schalke ist es absolut unmöglich, seriöse Prognosen abzugeben, ob ein neuer Trainer Erfolg haben wird. Das gilt auch und gerade für Domenico Tedesco.

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG