Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing
2 Kommentare

Eurowings-Flug: Flieger von Mallorca nach Dortmund musste in Luxemburg landen

DORTMUNDEine um 8.25 Uhr in Palma de Mallorca gestartete Eurowings-Maschine nach Dortmund musste am Dienstag in Luxemburg landen. Die 117 Fluggäste hörten eine "Emergency"-Durchsage des Piloten an die Crew. Dann setzte das Flugzeug zum Landeanflug an.

1/5
  • Flieger von Mallorca nach Dortmund musste in Luxemburg landen
    In Palma de Mallorca gestartete Passagiere warten im Flughafen Luxemburg auf den Weitertransport nach Dortmund. Foto: Philip Derwald

Erstmeldung 11.59 Uhr: Technische Probleme zwingen zur Landung

Einer der Passagiere an Bord war der Dortmunder Philip Derwald. Aktuell sitzt er mit anderen Fluggästen in Luxemburg fest. "Angeblich ist der Kabinendruck nicht mehr unter Kontrolle, haben wir gehört. Gemerkt habe ich aber nichts", sagte er um 11.30 Uhr.

Zu diesem Zeitpunkt sollte die Maschine mit der Flugnummer EW 6812 längst in Dortmund gelandet sein. Eurowings spricht in einer Reaktion von einer "Ausweich-Landung" (die Route des Flugs kann man auf der Internetplattform flightradar24.com nachverfolgen).

"Zu früh für Dortmund"

Für Irritation sorgte eine andere Durchsage während des Flugs: "Wir beginnen jetzt mit dem Anflug auf Dortmund", verkündeten die Lautsprecher in der Kabine; "das wäre aber etwas früh gewesen", berichtet Derwald. Nach der Landung in Luxemburg mussten die Passagiere etwa 30 Minuten im Flieger warten und ihn dann verlassen.

Alles sei relativ ruhig verlaufen. Gegen 11.45 Uhr erhielten die Passagiere die Durchsage, nun zu den Gepäckbändern zu gehen, um dort die Koffer abzuholen. Die Weiterfahrt nach Dortmund soll nun über Land mit Bussen erfolgen.

Das sagt Eurowings

Wir haben um 11.34 Uhr bei Eurowings nachgefragt und um 11.52 Uhr diese Antwort erhalten: "Der Air-Berlin-Flug im Auftrag der Eurowings EW 6812 von Palma nach Dortmund ist am Dienstagmorgen in Luxemburg gelandet. Ursache der Ausweich-Landung war ein technischer Defekt im Kabinen-Drucksystem des Flugzeugs. An Bord der Maschine befanden sich 117 Passagiere. Alle Fluggäste sowie die Crew sind wohlauf. Die Fluggesellschaft bedauert die Unannehmlichkeiten für die Fluggäste. Die Sicherheit unserer Passagiere und der Crew hat zu jeder Zeit höchste Priorität."

Die Passagiere haben 15-Euro-Gutscheine erhalten und können sich im Flughafen mit Essen und Getränken versorgen. Gegen 14.15 Uhr sollen zwei Busse in Richtung Dortmund starten.

Nachtrag 16.42 Uhr: Passagiere jetzt in Bussen und Zügen

Unter den betroffenen Passagieren ist auch Marcel Götte aus Dortmund: Weil in den zwischen 15 und 15.30 Uhr gestarteten Busse kein Platz mehr für ihn war, sitzt er nun in einem Bummelzug, der Rheinland-Pfalz durchquert. Ziel ist der Kölner Hauptbahnhof. "Dort können wir einen ICE nach Dortmund nehmen. Wir werden wohl gegen 19.30 Uhr ankommen", berichtet er.

Über den Flug sagte er: "Erst gab es in einer Durchsage den Hinweis auf technische Probleme. Beim Landeanflug ging es dann steil bergab." Am Boden sei dann von der Fluggesellschaft alles gut organisiert worden.

 

Zur Startseite >

Orte

Kommentare
  • Druckluftventil schon am 12.5.2017 defekt gewesen...
    von Sonnentag am 17.05.2017 20:04 Uhr

    Wir sind mit der eurowings Maschine (EW 6813) am Freitag von Dortmund nach Mallorca geflogen und mussten in Dortmund nochmal aus dem Flieger, weil ein Druckluftventil nicht funktionierte. Das wurde dann anscheinend behoben und wir konnten wieder in den Flieger... 2h Verspätung waren das dann. An Board gab es für jeden ein Getränk gratis... Allerdings fliegen wir in 2 Wochen wieder mit der gleichen Maschine EW 6812 zurück. Da bin ich jetzt gerade nicht so motiviert...

  • Die Luftfahrt ist immer noch ein Abenteuer.
    von Ed99 am 16.05.2017 12:41 Uhr

    0

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG