Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Anmeldungen noch möglich: Babywald zieht um: Sonntag ist Pflanzfest in Villigst

VILLIGSTEine Wiese hinter dem Villigster Friedhof wird zum neuen Babywald. Familien mit Babys können sich melden, einen Baum kaufen und beobachten, wie die beiden Sprösslinge wachsen. Diesen Sonntag findet das Pflanzfest statt - was Sie mitbringen müssen, erfahren Sie hier.

Babywald zieht um: Sonntag ist Pflanzfest in Villigst
Zum Pflanzfest im letzten Jahr kamen auch viele Familien mit ihren Kindern. Archivfoto: Bernd Paulitschke

Bürgermeister Heinrich Böckelühr und Dr. Uwe Trespenberg, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, haben am vorigen Freitag offiziell den Gestattungsvertrag zur Nutzung einer freien Fläche nah des Villigster Friedhofs unterzeichnet. Bereits am Sonntag, 15. Oktober, findet von 10 bis 14 Uhr am neuen Standort das erste Pflanzfest statt.

Schwertes erstes Babywaldprojekt wurde Ende 2015 in Wandhofen abgeschlossen. Beim Stadtmarketingverein heißt es: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach einer längeren Suche nach einer geeigneten Fläche und neuen Kooperationspartnern das Projekt ab 2017 fortführen können.“ Der zweite Babywald an der Rote-Haus-Straße ist als Mischwald geplant.

Alter Brauch

Der Brauch, für Neugeborene oder Kleinkinder einen Baum zu pflanzen, ist Jahrhunderte alt und hat auch in Schwerte Tradition. Der Baum soll ein lebenslanger Begleiter sein, der symbolisch für Stärke, Beständigkeit, Gesundheit und Schutz steht.

Mit der Gemeinschaftsaktion Babywald bieten die Kooperationspartner Stadtmarketing, Marienkrankenhaus und Gartencenter Pötschke allen Eltern, Großeltern, Paten und Freunden der Familie die Möglichkeit, für ein Kind eine bleibende Erinnerung in die Erde zu pflanzen. Mit dieser Aktion wird zusätzlich das ökologische Bewusstsein von Kindern und deren Familien gefördert.

Was muss mitgebracht werden?

Jedes Jahr im Herbst, in der Regel an dem Sonntag vor den Herbstferien, findet ein Pflanzfest statt. Dort treffen sich dann Familien, Freunde und Bekannte, um den Baum zu pflanzen. Vor Ort erhalten sie die notwendigen Utensilien wie Baum, Pflanzstab, Pflanzschutz, das Namensschild sowie die fachliche Betreuung durch das Gartencenter Pötschke.

Gießkanne mit Wasser zum Angießen, festes Schuhwerk und weitere Werkzeuge, wie zum Beispiel ein Hammer, sollten mitgebracht werden.

Baum beantragen
Der Baum kann schriftlich per Formular beim Stadtmarketingverein für 99,90 Euro bestellt werden. Für das Anwachsen und die Pflege des Baumes ist der Käufer selbst verantwortlich. 
Weitere Infos gibt es unter  www.stadtmarketing.schwerte.de/babywald/ 

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG