Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Von Glitzerwald bis Weihnachtszauber: Termine: Das steht in der Selmer Adventszeit an

SELMDie Adventszeit 2017 ist denkbar kurz. Am vierten Adventssonntag ist bereits Heiligabend. Dennoch ballt sich in den Wochen vor dem Fest so viel vorweihnachtliches Programm wie noch nie. Welche Höhepunkte die Adventszeit in Selm in diesem Jahr zu bieten hat und wann welche Veranstaltung stattfindet, lesen Sie schon jetzt hier.

Termine: Das steht in der Selmer Adventszeit an
Auch in diesem Jahr wird der RN-Weihnachtsengel wieder unterwegs sein. Foto: Weitzel

Es weihnachtet. Nicht nur die Supermarktregale sind schon mehr als ein Vierteljahr vor dem christlichen Hochfest voll mit Printen und Dominosteinen, auch die Terminpläne quellen bereits über mit vorweihnachtlichen Angeboten. Wer noch mitmachen will, muss sich sputen.

Festvorfreude hoch drei: In der Altstadt öffnet eine Woche vorm traditionellen Weihnachtsmarkt erstmals der Glitzerwald. In Cappenberg, dem kleinsten Ortsteil, gibt es gleich zwei Märkte – allerdings nicht mehr in Konkurrenz zueinander wie im Vorjahr. Und die Borker Kaufleute denken noch darüber nach, ob auch sie ein Angebot machen sollen. Ein Überblick:

Der Selmer Weihnachtsmarkt hat die längste Tradition. „Eigentlich endet die Anmeldefrist für unseren Selmer Weihnachtsmarkt schon an diesem Samstag, 16. September“, sagt Stadtsprecher Malte Woesmann, der die Veranstaltung organisiert. Dabei lässt er aber durchblicken, dass er auch noch danach bereit sein wird, Nachzügler anzunehmen. 

Glitzerwald als neues Highlight

Dabei sei die Resonanz bereits sehr gut. Mehr als 50 Anmeldungen lägen bereits vor. Zum Vergleich: 2016 gab es rund 60 Marktbeschicker. „Die meisten von ihnen sind wieder dabei“, sagt er. Ob gestrickte Babysachen oder Basteldeko: „Das Angebot von Selbstgemachtem wird größer sein als 2016.“

Ganz neu ist der Glitzerwald gleich nebenan. Rund 80 Nordmanntannen – teilweise bis zu vier Meter hoch – werden vor der Friedenskirche Tannenduft verströmen – und Vorfreude aufs Fest. Gastronom Wilfried Reckers organisiert das Programm mit Musik, Essen und Trinken. „Dabei denken wir auch an Betriebe, die dort ihre Weihnachtsfeiern abhalten wollen“, sagt Woesmann.

So lief der Aufbau des Selmer Weihnachtsmarkts im letzten Jahr ab:

18 Bilder
Der Selmer Weihnachtsmarkt entsteht: Eindrücke vom Aufbau

In Cappenberg sind das zweite und dritte Adventswochenende reserviert. „Wir laden für Samstag, 9. Dezember, zum Weihnachtsmarkt der Cappenberger ein“, sagt Thorsten Hoppe von der Freiwilligen Feuerwehr. Am Gerätehaus auf der Ecke Cappenberger Damm/Rosenstraße geht es rund. „Damit es kurz vorm Fest keinen Ärger gibt“ seien er und seine Mitstreiter vom ursprünglichen Wunschtermin, dem dritten Adventssamstag, abgerückt. Denn dann lädt die gräfliche Verwaltung von Kanitz einige Hundert Meter weiter zum Weihnachtszauber.

Rund ums Schloss

„Zum 13. Mal“, sagt Doris Baum von der Verwaltung. Der zweitägige Markt rund um Schloss und Kirche hat von allen Veranstaltungen die größte Außenwirkung. Tausende Gäste aus der Region kamen in den vergangenen Jahren stets dorthin.

Ob es auch in Bork etwas gibt? „Wir sind noch im Gespräch“, sagt Jürgen Suer. Da der Marktplatz umgebaut werde, sei das noch offen.

So war es im letzten Jahr auf dem Selmer Weihnachtsmarkt:

79 Bilder
Eindrücke vom Selmer Weihnachtsmarkt 2016 - Der Samstag
119 Bilder
Sportwette beim Selmer Weihnachtsmarkt - Der Sonntag
69 Bilder
Der RN-Weihnachtsengel verschenkt Umarmungen in Selm
Das sind die Termine im Überblick:
Der Glitzerwald vor der Friedenskirche, Brink 2, lädt für die Zeit von Freitag, 24. November, bis Donnerstag, 30. November, ein. An jedem Nachmittag und Abend, außer am Totensonntag, wird es Programm für alle Altersklassen geben. Uhrzeiten stehen noch nicht fest.
Der Selmer Adventsmarkt an der Friedenskirche, Brink 2, öffnet am Freitag, 1. Dezember (18 bis 22 Uhr). Am Samstag, 2. Dezember, ist er von 15 bis 22 Uhr geöffnet und am Sonntag, 3. Dezember, von 13 bis 18 Uhr.
Der Cappenberger Weihnachtsmarkt am Feuerwehrgerätehaus Cappenberger Damm/Rosenstraße, findet am Samstag, 9. Dezember, 11 bis 19 Uhr statt.
Weihnachtszauber am Schloss Cappenberg: Am Samstag, 16. Dezember, können Gäste von 12 bis 20 Uhr bummeln, am Sonntag, 17. Dezember, von 10.30 bis 19 Uhr.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG