Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Burger und Hot Dogs: Route-66-Besitzer aus Werne plant weitere Diner

WerneWer im „Route 66“-Diner an der Kamener Straße mal eben schnell einen Burger essen möchte, kann Pech haben: Bis zu eine Stunde beträgt die Wartezeit. „Das Geschäft brummt“, ist Inhaber Alfons Böcker zufrieden. Er möchte gerne expandieren - aber wohl nicht direkt in Werne.

Route-66-Besitzer aus Werne plant weitere Diner
Alfons Böcker will mit dem Diner Route 66 expandieren. Foto: David Reininghaus

Wer darauf hofft, schon bald auch in der Innenstadt mal eben schnell einen Burger zu bekommen, wird enttäuscht: „Wir suchen nach Möglichkeiten, innerhalb von 50 Kilometern um Werne herum weitere Läden zu betreiben“, erklärt Böcker im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Lippestadt sei mit dem Angebot bestens ausgestattet. Weitere Lokale in Werne selbst sind daher nicht geplant: „In Werne passt nur ein Diner.“

Gesteigertes Interesse

Denn die langen Wartezeiten seien derzeit eher die Ausnahme als die Regel. Zwar erfreue sich der Betrieb spätestens seit dem Auftritt in unserer Zeitungsbeilage „Starke Marken“ sowie dem Start der Facebook-Seite eines gesteigerten Interesses.

„Allerdings zeigte die Kurve in den zwei Monaten davor auch schon nach unten“, erklärt der Inhaber. Nach dem erfolgreichen Start – Neueröffnungen hätten stets ihren Reiz – sei es lange gut gegangen, ehe die Zahl der Kunden nachließ.

Erweiterung nach Franchise-Modell

Diese Entwicklung ist nun erst einmal gestoppt. „Wenn es so weitergeht, bin ich zufrieden“, sagt Alfons Böcker. Weitere Standorte außerhalb der 50-Kilometer-Grenze würde er jedoch nicht selbst leiten, sondern ähnlich einem Franchise-Modell vermieten: „Ich baue das Ding gerne, aber betreiben muss es dann jemand anders.“ Dann auch gerne bundesweit, so Böcker.

Weitere Infos
...gibt es unter www.diner.taxi

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG